Donnerstag, 21. Juni 2018

Sommerliche Goldbarren von Argor-Heraeus - Following Nature Serie mit Sommer-Melone

Sommer Goldbarren 2018 von Heraeus



Gefühlt ist der Sommer schon mehrere Wochen in Deutschland aktiv, zumindestens haben die Temperaturen den Eindruck hinterlassen.

Kalendarisch fängt der Sommer in Deutschland jedoch erst am 21.6.2018 an. Ab diesem Tag, dem kalendarischen Sommerbeginn, gibt es vom Schweizer Goldbarren-Hersteller Argor Heraeus auch die Sommer-Edition seiner Goldbarren aus der Serie Following-Nature.

Goldbarren Sommer mit Melone

Die Goldbarren zeigen sowohl auf dem Barren selber (Rückseite ) wie auch auf der Verpackung ein Melonen-Motiv als Sinnbild für den Sommer.

Die auf nur 9.999 Exemplare limitierte Sonderedition an Goldbarren ist bei Sammlern und Anlegern gleichermaßen beliebt, da man mit den Barren das Thema Sammeln mit dem Thema Investieren verbinden kann.

Goldbarren kurz über dem reinen Goldpreis

Die Goldbarren werden kurz über dem reinen Goldwert abgegeben, i.d.R. nur wenige Euro über dem Goldpreis. Je größer der Goldbarren, desto geringer ist das Aufgeld prozentual, weil die Prägekosten bei großen Barren weniger zu Buche schlagen.

Sommer Goldbarren in fünf Größen
Die Sommer Goldbarren von Heraeus gibt es in fünf verschiedenen Größen, von 1 Gramm über 2 Gramm, 5 Gramm und 10 Gramm bis zur 1-Unzen-.Größe.

Die Goldbarren mit dem Sommer- (Melonen-) Motiv des Jahre 2018 sehen wie folgt aus, hier Bilder der Vorder- und Rückseite:






Goldbarren kaufen

Wer Goldbarren kaufen will, kann hier also Sammelspaß mit Geldanlage verbinden. Das Motiv auf der Rückseite macht den Barren auch fälschungssicherer als die üblichen Goldbarren, die häufig eine glatte Rückseite haben.



Dienstag, 5. Juni 2018

Warum man jetzt Gold kaufen sollte




Bereits seit Jahrtausenden gilt Gold als die eigentliche Weltwährung. Im Vergleich zur Papierwährung besitzt Gold einen inneren Wert, da es aufwendig gefördert werden muss und durch den Materialwert allein seinen Wert bestimmt. Gerade für Anleger eignen sich Goldbarren und Anlage-Goldmünzen daher  als Investment.

Der Preis für Goldmünzen ist von den Höchstkursen etwas zurückgekommen und die großen Player im Edelmetallhandel wie etwa JP Morgan oder Goldman Sachs warten nur so darauf, dass Anleger das goldenes Edelmetall losschlagen. Durch die Notenbanken lassen Banken den Goldpreis immer mal wieder einstürzen, dies seien typische Marktangriffe so Experten. Von den Preiseinstürzen sollten Anleger sich jedoch nicht einschüchtern lassen und lieber auf Ihren Goldmünzen oder Goldbarren sitzen bleiben.

Das alles hat jedoch keinen Einfluss auf China. Dort steigt die Goldnachfrage unbeirrt weiter, sodass sich auf lange Sicht der physische Goldmarkt durchsetzen wird. Weiterer Vorteil von Gold als Investment ist, dass es einen langfristigen Inflationsschutz bietet, des Weiteren gilt Gold als ideales Währungsmittel im Falle einer Hyperinflation oder einem Zusammenbruch des Währungssystems. Auch der Staat begünstigt die Goldanlage, da Goldkäufe mehrwertsteuerfrei sind und auf Goldbarren oder Münzen keine Abgeltungssteuer erhoben wird, weshalb sich das Geschäft für Edelmetallkäufer als besonders lukrativ erweist.

Entgegen mancher Annahmen ist Gold nicht einmal teuer. inflationsbereinigt wäre der Kurs aus den 80ern von ca. 850 USD bei heute über 2300 USD, also mehr als das Doppelte. Am günstigsten lässt sich Gold im Internet bestellen aber auch auf einer Goldauktion oder einer Münzbörse für Private lässt sich bereits mit wenig Geld in Gold investieren. Große Goldhändler bietet zum Teil auch die Goldlagerung im politisch neutralen Ausland, z.B. der Schweiz an.

Dienstag, 29. Mai 2018

Wie kann man sein Geld in Gold anlegen?


Es gibt so viele verschiedene Methoden, sein Geld in Gold anzulegen, doch welche ist die Richtige?

Goldmünze Krügerrand

Physisches Gold

Unter physischem Gold versteht man Gold, was man anfassen kann, z.B. Goldbarren oder Goldmünzen, die man nach Kauf ausgeliefert bekommt. Der Vorteil von physischem Gold ist, dass man es anfassen kann und dass es kein Emittentenrisiko gibt. Hat man es einmal in der Hand, ist man nicht mehr von Unternehmen oder unternehmerischen Entscheidungen abhängig. Für den Anleger bleibt dann noch die Beobachtung des Goldpreises in Euro, um den jeweiligen Wert des Goldes abzuschätzen.Ein schwacher Euro (zum Dollar) lässt den Goldkurs in Euro steigen, ebenso eine starker US-Dollar.


Klassische Bullionmünzen


Klassische Bullionmünzen (Anlagemünzen) wie z.B. der Krügerrand (Südafrika), der Maple Leaf (Kanada), der Wiener Philharmoniker (Österreich) oder das Känguru (Australien) ermöglichen einen mehrwertsteuerfreien Kauf von Gold kurz über dem reinen Goldpreis. Kauft man Münzen der Größe EINE UNZE (31,1 Gramm), zahlt man als Privatanleger i.d.R. ein Aufgeld von deutlich unter 10% auf den reinen Goldpreis und erhält eine international gehandelte Goldmünze. Der Vorteil solcher Goldmünzen ist, dass sie weltweit zumeist steuerfrei an- und verkauft werden können und i.d.R. immer kurz über dem reinen Edelmetallpreis abgegeben werden, häufig sogar mit einem Aufgeld von unter 5% auf den reinen Edelmetallwert. Das ist nicht mehr als bei einem Aktienfonds bei der Bank auch üblich wäre. Goldhändler leben meist von schmaler Marge, aber großen Mengen.

Goldbarren


Goldbarren gibt es in zahlreichen verschiedenen Größen, von 1 Gramm bis ca. 12,5 Kilogramm, wobei die Größen 1 Gramm, 2 Gramm, 5 Gramm, 10 Gramm, 20 Gramm, 1 Unze, 50 Gramm, 100 Gramm, 250 Gramm, 500 Gramm und 1 kg die gängigsten Größen sind. Privatanleger kaufen häufig Goldbarren zwischen 1 Unze und 250 Gramm. Goldbarren sind häufig pro Gramm Gold etwas günstiger als Goldmünzen, sind dafür aber deutlich fälschungsanfälliger, da die Produktion wegen der oft nur einseitigen Prägung oder Pressung deutlich einfacher ist. Auch wenn Sie sicher sein können, dass der Goldbarren, den Sie kaufen, echt ist.... woher soll derjenige, dem sie das später wieder verkaufen wollen, wissen, ob der Barren echt ist oder nicht, wenn er nicht gerade ein Profi ist. Deswegen bevorzugen viele Anleger lieber die 1-Unzen-Bullionmünzen zur Geldanlage in Gold. Einige Hersteller produzieren auch Goldbarren unterhalb von 1 Gramm, z.B. 1/2 Gramm oder 1/10 Gramm und noch kleiner, aber hier gilt der nächste Punkt:

Zusammenhang Größe und Preis bei Goldbarren und Goldmünzen

Je kleiner die Goldmünze oder der Goldbarren ist, desto mehr zahlt man pro Gramm Gold, weil die Fertigungskosten pro Stück (Fixkosten) dann pro Gramm Gold mehr zu Buche schlagen. D.h. zur Geldanlage eignen sich ganz kleine Goldbarren eher nicht. Eher als Geschenk. Goldbarren unterhalb von  1 Gramm sind zur Geldanlage in Gold bei größeren Beträgen eher ungeeignet, finden häufig Einsatz als Geschenk. Wer allerdings sein Geld nur in 1kg-Goldbarren anlegt, die per Stand 2018 deutlich über 30.000 Euro kosten, kann davon im Krisenfall nur bedingt etwas abschneiden, um beispielsweise Brot und Wurst einzukaufen oder zu tanken. Da ist man dann besser bedingt, wenn man einen bestimmten Anteil seines Vermögens auch in kleinen Einheiten wie z.B. 1 Gramm Goldbarren oder 1-Unzen-Silbermünzen angelegt hat.
Häufige Goldbarren-Größe: 1 Unze Feingold

Gold-Fonds

Es gibt am Markt eine ganze Reihe Gold-Fonds. Hier muss man allerdings die Bedingungen des jeweiligen Fonds genau lesen. Einige geben vor, den Goldpreis genau abzubilden, sind aber gar nicht oder gar nicht zu 100% in Gold investiert. Was ist im Falle einer Bankenschließung oder vorrübergehenden Verfügungssperre aufgrund eines politischen Beschlusses? Im Zweifel kommen Sie dann nicht mehr an ihr Depot und somit auch nicht an ihr Geld.

Gold-Zertifikate

Noch wilder wird es mit Gold-Zertifikaten: Diese wurden in deutlich größerem Volumen verkauft, als es überhaupt Gold gibt und sind häufig nicht mit Gold hinterlegt. Wenn alle Gold-Zertifikat-Besitzer gleichzeitig das Gold für das Zertifikat haben wollten, reicht alles Gold der Welt gar nicht aus, um für komplette Auslieferungen zu sorgen. Wollen Sie das? Geht der Anbieter in die Insolvenz, kann es je nach Gestaltung sein, dass auch ihr Zertifikat wertlos wird.

Goldminen-Investments

Böse Zungen behauptet: Eine Goldmine ist ein Loch, auf dem ein Lügner sitzt. Ganz so schlimm ist es nicht, aber ein Investment in eine Goldminen-Firma ist ein Investment in ein Unternehmen und nicht in Gold. Steigt der Goldpreis auf das Doppelte, muss das nicht bedeuten, dass auch die Goldminenaktie auf das Doppelte steigt. Z.B. dann nicht, wenn der Unternehmensleiter schon im Vorjahr im Voraus eine Dreijahresproduktion zu festen Preisen verkauft hat.... Kauf der Vorstand der Goldmine Schürfrechte für ein Stück Land, auf dem sich dann doch nicht so viel Gold befindet, wie erhofft, ist ebenfalls Geld verloren. Eine Goldmine ist eine Aktie, eine Unternehmensbeteiligung. Die damit von unternehmerischen Entscheidungen und nicht nur vom Goldpreis abhängig ist.





Montag, 28. Mai 2018

Goldlagerung und Silberkauf in der Schweiz - Vorteile und Nachteile



Die meisten Goldkäufer und Silberkäufer kaufen Gold- und Silbermünzen und lassen sich diese nach Hause oder an den Arbeitsplatz liefern. Die physisch ausgelieferten Goldmünzen oder Goldbarren kann man dann ab Erhalt jederzeit anfassen und frei darüber verfügen. Ein Vorteil der für viele Anleger wichtig ist.

Frage der Aufbewahrung der Edelmetalle

Nach Erhalt der Edelmetalle stellt sich dann allerdings die Frage, wo man diese aufbewahrt: Die meisten Anlegern bevorzugen dabei die heimische Aufbewahrung, z.B. im eigenen Tresor oder versteckt in Haus und Garten. Bevorzugt in Keller, Dachboden oder sonstwo.

Bank-Schließfach als Alternative

Andere Anleger bevorzugen das Bankschließfach, was allerdings in der Regel den Nachteil hat, dass man nur eingeschränkten Zugriff hat. Wer am Wochenende über sein Gold verfügen möchte, kommt z.B. in der Regel nicht an sein Gold. Wird aus politischen oder anderen Gründen der Bankzugang erschwert oder eingeschränkt, kommt man ebenfalls nicht oder mit Verzögerung an seine Ware. Überdies haben einige Anleger Angst, dass die Meldepflicht der Bank über Schließfachinhaber sich nachteilig auf den Edelmetallbesitz auswirkt.

Private Schließfachanlagen für Gold und Silber

Eine Alternative sind private oder gewerbliche Anbieter von Schliessfachanlagen, so bieten z.B. Pro Aurum, Degussa oder Suissegold solche Anlagen an, gerne auch im benachbarten Ausland, z.b. der Schweiz. Deutsche Anleger können bequem mit Auto, ICE oder Flugzeug bis nach Zürich kommen und dort über ihre Schätze verfügen. Einige Anbieter bieten dort Gold und Silber zu besonders niedrigen Aufschlägen auf das Edelmetall an, wenn man online zur Verwahrung dort kauft, siehe z.B. Zurich Bullion Vault

Anlager, die sicher gehen wollen, dass das Gold und Silber dort auch sicher ist, reisen vorher dorthin, machen ohne Gold einen Ausflug nach Zürich und lassen sich ggf. die Anlagen zeigen und erklären. 

Vorteile und Nachteile einer Lagerung im Ausland

Wer Edelmetalle im Nicht-EU-Ausland lagert, genießt Vorteile und Nachteile. Nachteil ist natürlich die längere Zugriffszeit: Man kann nicht eben in den Keller gehen und einen Goldbarren hochholen, sondern muss etwas zeitlichen Vorlauf einplanen.
Vorteil könnte eine höhere Sicherheit sind, die professionelle Lagerung incl. Alarmanlagensystem und ggf. Bewachung und Versicherung bedeuten. 
Sollte EU-weit eine einschränkende Regelung für Banken oder Schließfachanlagenbetreiber erlassen werden, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass in Nicht-EU-Ländern dieses nicht greift. Wie z.B. in der Schweiz, Singapur oder anderen Nicht-EU-Ländern.
Die Kosten einer Lagerung sollte man im Auge behalten: Im Ausland lagern ist im Regelfall teurer als die Eigenlagerung oder Inlandslagerung. 
Im Verhältnis zum eingelagerten Gesamtwert bewegt man sich dennoch in der Regel im Promillebereich.

Silberkauf in der Schweiz

In der Schweiz ist der Steuersatz auf Silber niedriger als in Deutschland, weswegen viele Anleger Silber in der Schweiz kaufen und dort lagern lassen. Bei Einlagerung in einem Zollfreilager fällt gar keine Mehrwertsteuer an (wenn man sich die Silberbarren nicht ausliefern lässt), was die Liquidität schont.

Mittwoch, 15. November 2017

Schwan Goldmünze der Perth Mint 2017

Nachdem der silberne Schwan der Perth Mint kurz nach der Erstausgabe im April 2017 ein Riesenerfolg war und die Komplettausgabe von 25.000 Stück in Stunden ausverkauft war, legt die Perth Mint nun einen Schwan in GOLD nach:
(1oz Schwan Gold 2017)

Goldmünze Schwan 1oz 2017

Der Schwan aus Australien ist eine sehr gut gelungene 1-Unzen-Goldmünze im Durchmesser von 32,6 mm und damit 0,5 mm größer als das australische Känguru. Der Charme der Ausgabe ist aber nicht nur das schöne Design, welches den Schwan aus dem Perth Mint Logo aufnimmt, sondern vor allen Dingen die kleine Auflage von nur 5.000 Stück, die für die ganze Welt reichen soll.

Auflage Schwan in Gold: 5000 Stück

Die Auflage der Schwan Goldmünze 2017 verteilt sich aber durch Großbestellungen fast ausschließlich auf Australien und USA, nur wenige Stücke sind für den europäischen und damit auch deutschen Markt vorgesehen. Für Sammler könnte dies also eine interessante Ausgabe werden.


Preis Schwan Goldmünze 2017

Der Preis der Schwan Goldmünze befindet sich bei der Erstausgabe nur kurz über dem Preis einer Känguru Goldmünze aus Australien, kostet i.d.R. weniger als 100€ mehr als eine bloße Bullionmünze in Massenauflage. Dies könnte für Sammler in der Tat interessant sein, da solche kleinauflagigen Münzen das Zeug haben, im Wert zu steigen. Der Schwan in Silber (Erstausgabe April 2017) hat innerhalb weniger Wochen bei einer Auflage von 25.000 Stück seinen Wert am Zweitmarkt verdoppelt. Von anfangs 26 Euro auf später über 50 oder 60 Euro pro Silbermünze. Eine solche Verdoppelung des Wertes dürfte bei der Goldmünze unwahrscheinlich sein, ein Anziehen des Preises gilt aber als möglich.

Wo kann man den Schwan in Gold kaufen?

Die Perth Mint in Australien versendet den Schwan, wenn sie ihn überhaupt noch hat, nur innerhalb Australiens. Der deutsche Perth Mint Distributor Anlagegold24 hat sich einige Schwan Goldmünzen für den Vertrieb in Deutschland sichern können. Solange deren Vorrat reicht, kann man also dort versuchen, einen Schwan zu bekommen: Schwan Goldmünze 2017 kaufen

Nennwertseite der Schwan Goldmünze mit Queen Elisabeth II.



Schwäne in und um Perth

Vor mehr als hundert Jahren waren an der Stelle, wo heute die Perth Mint sitzt und sich die Stadt Perth in Australien befindet, zahlreiche schwarze Schwäne,von denen auch heute noch Nachkommen aus dem Swan River vorhanden sind. Dem schwarzen Schwan aus Perth ist das Motiv auf der Münze nachempfunden:

Dienstag, 14. November 2017

Kookaburra mit Privy Mark Hund 2018

Die Perth Mint hat einen neuen Kookaburra in einer Kleinauflage herausgegeben.
Während übliche Kookaburra Silbermünzen im Gewicht von einer Unze eine jährliche Auflage von maximal 500.000 Stück haben (seit 2011), hat der nun neu ausgegebene Privymark-Kookaburra eine deutlich kleinere Auflage:

Privymark Kookaburra "Hund" hat Auflage von nur 50.000 Stück

Der Kookaburra aus der Privy-Lunar-Serie hat ein Privy Mark zum Jahr des Hundes und wird nur in einer Auflage von 50.000 Stück hergestellt, ist also deutlich seltener als der reguläre, privmarklose Kookaburra in Silber.
Der Sonder-Kookaburra trägt auf der Moivseite zusätzlich einen kleinen Kreis, in dem ein Hund abgebildet ist. Dieses kleine Signet macht die Münze zur seltenen und begehrten Sonderausgabe.

Auch der Kookaburra Privy Hund ist Zahlungsmittel

Natürlich ist auch der Kooka mit dem Privymark Hund ein gesetzliches Zahlungsmittel in Australien, faktisch wird natürlich niemand damit bezahlen, da der aufgeprägte Nennwert von 1 Dollar deutlich niedriger ist als der Edelmetallwert der Silbermünze, die ja aus 31,1 Gramm reinstem Silber besteht.
Wie auf allen australischen Münzen ist auch die Queen auf der Nennwertseite zu sehen.

Kookaburra mit Privy Mark Hund ist Teil einer Serie

Der Kookaburra mit dem Privymark des Hundes ist Teil einer Serie, die im Jahr 2012 begonnen hat, bisher sind erschienen:

  1. Drachen-Privymark auf Kookaburra 2012
  2. Schlangen-Privymark auf Kookaburra 2013
  3. Pferd-Privymark auf Kookaburra 2014
  4. Ziege-Privymark auf Kookaburra 2015
  5. Affe-Privymark auf Kookaburra 2016
  6. Hahn-Privymark auf Kookaburra 2017
  7. Hund-Privymark auf Kookaburra 2018
Man sollte davon ausgehen, dass die Serie bis zum Erreichen von 12 Motiven fortgesetzt wird.

Wo kann man Kookaburra Privy Mark - Münzen kaufen?

Die Silbermünzen Kookaburra mit Privy Mark Hund werden über mehrere US-Händler und einige deutsche Münzhändler vertrieben, als Erstes tauchten die Münzen in Deutschland beim Perth Mint Distributor Anlagegold24 auf: Kookaburra Privy Mark Hund beim Distributor Anlagegold24

Auch in Ebay tauchen diese Münzen natürlich auf.



Freitag, 6. Oktober 2017

100 Euro Goldmünze Luthergedenkstätten neu auf dem Markt

Luthergedenkstätten 100 Euro Gold 2017



Kaum jemand kann die genaue Bezeichnung dieser neuen Goldmünze korrekt aussprechen, aber die neue

100 Euro Goldmünze Luthergedenkstätten Eisleben und Wittenberg 2017

ist auf dem Markt. Der neue deutsche Goldeuro ist damit die 16. Goldmünze mit dem Nennwert 100 Euro, die es in Deutschland nunmehr gibt. Bisher sind 14 verschiedene Goldeuros zu den UNESCO Welterbe-Stätten erschienen, eine 100-Euro-Goldmünze zur Fussball-WM und eine 100-Euro-Goldmünze zur Euro-Einführung.

Damit sind bislang die folgenden 100 Euro Goldmünzen in Deutschland erschienen:

  • 2002: Währungsunion
  • 2003 UNESCO Weltkulturerbestadt Quedlinburg
  • 2004 UNESCO Weltkulturerbestadt Bamberg
  • 2005 FIFA Fussball WM 2006
  • 2006 UNESCO Welterbe Weimar
  • 2007 UNESCO Welterbe Lübeck
  • 2008 UNESCO Welterbe Goslar – Bergwerk Rammelsberg
  • 2009 UNESCO Welterbe Trier – Liebfrauenkirche
  • 2010 UNESCO Welterbe Würzburg
  • 2011 UNESCO Welterbe Wartburg
  • 2012 UNESCO Welterbe Aachen
  • 2013 UNESCO Welterbe Gartenreich Dessau-Wörlitz
  • 2014 UNESCO Welterbe Kloster Lorsch
  • 2015 UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal
  • 2016 UNESCO Welterbe Regensburg
  • 2017 UNESCO Welterbe Luthergedenkstätten Eisleben / Wittenberg


Auflage der 100 Euro Luthergedenkstätten Goldmünze nur 40.000


Die Auflage der neuen Goldmünze Luthergedenkstätten wird nur 40.000 Stück pro deutscher Prägestätte sein und davon gibt es bekanntlich fünf: A (Berlin), D (München), F (Stuttgart), G (Karlsruhe) und J (Hamburg)

Goldmünze Luthergedenkstätten 2017 Details

  • Auflage: max. 200.000
  • Erstausgabetag: 2.10.2017
  • Gewicht: 15,55 Gramm (1/2 oz)
  • Material: Gold
  • Feinheit: 999,9/1000
  • Durchmesser: 28 mm
  • Dicke: 1,65 mm
  • Prägequalität: Stempelglanz
  • Münzrand: Riffelrand
  • Künstler: Bastian Prillwitz, Berlin
  • Motiv: Luther Gedenkstätten Eisleben / Wittenberg
  • Verpackung: Kapsel, Zertifikat und Etui


Luther-Gedenkmünze 2017 schon ausverkauft


Bei der Versandstelle für Sammlermünzen ist die Goldmünze leider schon AUSVERKAUFT, dort kann weder der Handel noch der Endkunde aktuell noch solche Goldmünzen bestellen. Einige Händler haben allerdings noch Goldmünzen, die auch nach Prägestätten geordert werden können. Per Stand Oktober 2017 muss man mit rund 700 Euro für eine solche Goldmünze rechnen (zuzüglich Versandkosten), die immerhin 15,55 Gramm Feingold enthält. Aktuelle Preise und Verfügbarkeiten siehe z.B. hier:


Auch bei diesen Goldmünzen Deutschlands ist wie üblich die Nachfrage für den Prägebuchstaben A am größten, obwohl dieser genauso häufig geprägt wurde, wie die anderen Prägebuchstaben, - nämlich je 40.000x.

100 Euro Goldmünze Luthergedenkstätten - Nennwertseite




Dienstag, 19. September 2017

Diamanten kaufen als Geldanlage - wie geht das?

Viele Anleger, die ihr Vermögen bereits in Gold und Silber angelegt haben und über ausreichend Liqueidität verfügen, würden gerne etwas mehr diversifizieren. Andere Anleger haben besonders hohe Werte zu investieren und suchen dafür eine Anlage, die flexibel ist und wenig Platz wegnimmt.

Diamanten kaufen neben Aktien, Immobilien und Edelmetallen

Häufig haben Anleger, die sich für den Diamanten-Kauf interessieren, bereits Immobilien, Aktien oder Aktienfonds und auch Edelmetalle wie Gold und Silber, aber wenig Kenntnisse von Diamanten.

Diesen Anlegern kann geholfen werden: Mit einem Diamantenkauf kann der mittel- bis langfristig orientierte Käufer auch sein Vermögen anlegen, vorausgesetzt er beachtet ein paar Dinge:

  1. Diamanten kauft man nur vom Fachmann, nicht auf Trödelmärkten oder in zwielichtigen Kleinanzeigen
  2. Diamanten kauft man nur, wenn diese zertifiziert sind. Ein Zertifikat vom Diamanten-Händler xy aus xy-Stadt ist aber so gut wie wertlos. Das Zertifikat muss von einer der drei grossen Diamanten-Zertifizierungsstellen kommen, z.B. von IGI, GIA, HRD
  3. Diamanten sollte man nur aus den besseren Güteklassen kaufen. Bei den Diamanten sind mindestens die vier Cs zu beachten, wie Gewicht, Farbe, Reinheit, Schliff
  4. Kaufen Sie nur lupenreine Diamanten, die mindestens eine Wesselton (H)-Qualität aufweisen

Vorteil des Diamanten


Der wesentliche Vorteil eines Diamanten ist, dass er einen sehr hohen Wert auf einem sehr kleinen Platz repräsentiert.  Ein 2-Karäter im Wert von ca. 30.000 Euro hat Platz auf einer scheckkartengroßen Zertifikatskarte und kann daher leicht im Haushalt versteckt werden. Reisen mit Diamanten ist ebenso wenig problematisch


Schlau machen vor dem Diamanten-Kaufen

Bevor Sie Diamanten kaufen, machen Sie sich schlau. Lesen Sie Ratgeber, wie z.B. diesen hier: Diamanten-Kaufen - ABC

Wo kann ich Diamanten online kaufen?
Sie können Diamanten an vielen Stellen online kaufen. Der eine Anbieter ist seriös, der andere eher weniger. Diamante kauft man am besten bei alteingesessenen Händlern, die schon lange das Geschäft betreiben und eine feste Geschäftsadresse zum Anfassen haben. Beim Schmuckhändler/Juwelier zahlt man häufig zu hohe Aufschläge für Diamanten, erst Recht für verarbeitete Diamanten im Goldring o.ä. 
Viele Anleger haben gute Erfahrung mit dem Diamantkauf bei Anlagegold24 gemacht, einem Edelmetallhändler mit jahrzehntelanger Erfahrung: Diamanten online kaufen

Dort gibt es Diamanten in jeder gewünschten Größe, vom 0,1-Karäter für unter 1000 Euro bis zum 2- oder 3-Karäter, im Bereich mehrerer Zehntausend Euro.

Dort sind Diamanten direkt in einer Zertifikatskarte eingeschweisst und von unabhängigen Instituten auf Echtheit und Eigenschaften geprüft worden.

Dienstag, 12. September 2017

Zentralbanken kaufen weiter Gold

Die Zentralbanken dieser Welt kaufen weiter Gold in Form von Goldbarren. Das World Gold Council hat eine neue Statistik veröffentlicht, die die Goldbestände der weltweit größten Goldbesitzer bei den Notenbanken wieder gibt.

USA und Deutschland besitzen die meisten Goldbarren


Amerika und Deutschland sind nach wie vor auf Platz 1 und 2 dieser Liste. Die zehn größten Goldbestandshalter sind demnach weltweit (Stand Ende Juli 2017):


  1. USA mit 8.133,5 Tonnen Gold
  2. Deutschland mit 3.374,1 Tonnen Gold
  3. IWF mit 2.814,0 Tonnen Gold
  4. Italien mit 2.451,8 Tonnen Gold
  5. Frankreich mit 2.435,9 Tonnen Gold
  6. China mit 1.842,6 Tonnen Gold
  7. Russland mit 1729,4 Tonnen Gold
  8. Schweiz mit 1040,0 Tonnen Gold
  9. Japan mit 765,2 Tonnen Gold
  10. Niederlande mit 612,5 Tonnen Gold
Gegenüber eine Aufstellung, die einen Monat zurückliegt, haben insbesondere die folgenden Staaten Gold gekauft:

  • Kasachstan +1,9 Tonnen
  • Russland +13,6 Tonnen
  • Türkei + 26,8 Tonnen

Kasachstan hat mehr Gold als Österreich

Damit hat Kasachstan mit 280,9 Tonnen die Alpenrepublik Österreich vom Platz 20 verdrängt, die mit 280,0 Tonnen Gold leicht dahinter liegt.


Sonntag, 10. September 2017

Goldpreisentwicklung in Euro und Dollar seit 1999



Goldpreisentwicklung


Gold spielt für das Wirtschaftsleben seit Anbeginn der Menschheit eine herausragende Rolle. Dabei ist das folgende römische Sprichwort bekannt: „Wenn das Gold redet, schweigt die Welt“.
Heutzutage wird Gold als sicheres Edelmetall bezeichnet, mit dem man das eigene Vermögen schützen kann. Deswegen geht regelmäßig die Goldpreisentwicklung in die Höhe, wenn die Konjunktur in der Welt schwächelt. Somit erlebte die Goldpreisentwicklung seit 2010 einen historischen Höhenflug. Deshalb drehten sich in den letzten Jahren auch viele Artikel um die Prognose der Goldpreisentwicklung. Dabei sahen die Analysten in fast jeder Prognose die Goldpreisentwicklung sinken, jedoch kamen sie zum Nachdenken als Zypern, Italien und Spanien um Hilfe rufen mussten – und somit wurden wieder mal Rekordhöhen erwartet, wobei es keine Grenze nach oben gab.

Goldpreisentwicklung in der Vergangenheit

Die Goldpreisentwicklung lässt sich anhand historischer Goldcharts am einfachsten ablesen. Dabei werden in der Regel Flächendiagramme oder auch Liniendiagramme für die Darstellung genutzt. Handelsplätze und Börsen geben in der Regel den Goldpreis je Feinunze in US-Dollar an, wobei die längste Betrachtung der Goldpreisentwicklung der Dollar zulässt. Im Jahr 1971 endete die Goldpreisbindung und seitdem entfaltete sich der Goldkurs vollständig und erreichte später im Jahr 2011, also 40 Jahre später sein bisheriges Allzeithoch.

Goldpreisentwicklung in Euro

Dieser Chart zeigt den Zeitraum von 1999, als der Euro als europäische Gemeinschaftswährung eingeführt wurde und man begann die Goldpreisentwicklung in Euro zu betrachten. Die Goldpreisentwicklung in Euro lässt sich vor dieser Zeit anhand des DM/EUR Wechselkurses anzeigen, wobei dieser Kurs auf 1 EUR = 1,95583 DM bzw. 1 DM = 0,511292 EUR festgelegt ist. Das Ende des Bretton-Woods Weltwährungssystems führte zum Krach der Wechselkurse, weswegen der Dollar nicht mehr als fester Umtauschkurs konvertiert werden konnte.
In der Regel folgen diejenigen, die Gold kaufen möchten, den Wunsch in eine sichere Geldanlage zu investieren. Diese Investitionen sollte einen gewissen Schutz vor Währungskrisen und Inflation bieten, weshalb aufgrund dieser Akzeptanz und Eigenschaften kein anderes Edelmetall weltweit so geschätzt wird wie das Gold.


Goldpreis-Chart in USD von 1999-2017




Goldpreis in Euro: Chart 1999-2017:



Man sieht, dass der Goldpreis in Euro von ca. 250 Euro auf über 1100 Euro geklettert ist. Wer also im Jahr 1999 eine Unze Feingold gekauft hat, darf sich mittlerweile über einen ansehlichen Wertzuwachs in Euro freuen.

Freitag, 8. September 2017

Silbermünze Hund 1oz 2018 ab 11.9.2017 orderbar - Perth Mint

Die australische Münzprägestätte Perth Mint hatte die Münzen im August schon gegenüber Händlern angekündigt, ab 1.9.2017 dann auch Endkunden gegenüber und ab 11.9.2017 ist das Ordern der neuen Silbermünzen aus der Lunarserie II in Australien möglich:

Jahr des Hundes 2018 auf Silbermünzen und auch in Gold 


In der mittlerweile zweiten Lunarserie, die nunmehr auch schon seit dem Jahr 2008 läuft, löst der Hund als Motiv die Vorgängerausgabe Hahn/Rooster ab. Für das Jahr 2018 wird daher zum Jahr des Hundes der Deutsche Schäferhund auf den Silbermünzen der Lunarserie zu sehen sein.  Es gibt Silbermünzen und Goldmünzen in verschiedenen Größen zu dieser Serie.

1 oz Jahr des Hundes Silbermünze 2018 ist auf 300.000 Stück limitiert

Bei der 1-Unzen-Silbermünze um Jahr des Hundes sollten Anleger sich nicht allzu viel Zeit lassen: die Ausgabe ist auf 300.000 Stück begrenzt und im Vorjahr war die vergleichbare Ausgabe (Hahn) nach wenigen Wochen bei der Münzprägestätte Perth Mint ausverkauft.

Begrenzt ist übrigens auch die 10-Kilo-Silbermünze Hund, die nur 100x hergestellt wird. Alle anderen Silbermünzen zum Jahr des Hundes, erscheinen unlimitiert.

Wo kann man die Silbermünzen zum Jahr des Hundes kaufen?

Die Münzen werden über den Edelmetallfachhandel, Banken und z.B. auch über Ebay vertrieben. Der deutsche Distributor der australischen Perth Mint,  Anlagegold24 wird die Silbermünzen auch führen:
Silbermünze 1oz Hund 


Lunarserie Hund: Welche Grössen gibt es überhaupt?

Mit Jahreszahl 2018 erscheinen in der Lunarserie II zum Jahr des Hundes:
  • 10 kg Silbermünze Hund
  • 1 Kg Silbermünze Hund
  • 10 oz Silbermünze Hund
  • 5 oz Silbermünze Hund
  • 2 oz Silbermünze Hund
  • 1/2 oz Silbermünze Hund

Wie sind die 1oz Hund Münzen der Perth Mint verpackt?

Die Silbermünzen 1 Unze 2018 zum Jahr des Hundes sind alle einzeln eingekapselt. Jeweils 20 gekapselte Silbermünzen sind in Schrumpffolie zusammen in einer Rolle. 5 Rollen mit je 20 Münzen liegen in einer Masterbox, die dann 100 Silbermünzen beinhaltet.

Was für ein Hund ist auf der Lunarmünze 2018?

Die silbernen Lunarmünzen aus 2018 zeigen einen Schäferhund mit einem Schäferhunde-Welpen. In Australien werden diese Hunde German Shepherd genannt und waren zeitweise sogar verboten, da man Angst hatte, dass sich diese mit einheimischen Tierarten kreuzen. Dieses Verbot ist mittlerweile aufgehoben und auch in Australien sind die Deutschen Schäferhunde sehr beliebt.

Eine Übersicht über die Anlagemünzen - Neuausgaben 2018 der Perth Mint gibt es übrigens hier:





Unser letzter Artikel zum Thema Gold + Silber:

Sommerliche Goldbarren von Argor-Heraeus - Following Nature Serie mit Sommer-Melone

Sommer Goldbarren 2018 von Heraeus Gefühlt ist der Sommer schon mehrere Wochen in Deutschland aktiv, zumindestens haben die Temperatur...

Most seen last 7 days