Sonntag, 7. Februar 2016

Wiener Philharmoniker in PLATIN als 1-Unzen-Münze neu ab 2016

Der Münze Österreich ist ein neuer Coup gelungen. Ab sofort gibt es den Wiener Philharmoniker auch als 1oz-Platinmünze aus Österreich. Die 100-Euro-Nennwertmünze mit dem Durchmesser 37mm besteht aus 999,5er Platin und kann z.B. hier geordert werden: Platin Philharmoniker kaufen

Donnerstag, 5. November 2015

Goldbarren von Degussa jetzt auch in Singapur

Degussa Goldbarren gibt es zukünftig auch dort, wo zahlreiche reiche Deutsche ohnehin schon ein Konto haben, - denen Luxembourg, die Schweiz und die Kanalinseln zu anfällig für Steuer-CDs sind: in Singapur. Die Degussa Sonne/Mond Goldhandel GmbH, die den Markennamen der früheren DEGUSSA für die Goldhandelsaktivitäten gekauft hat, eröffnete in Singapur eine Dependance und unternimmt damit nach dem Sharps Pixley-Kauf in London den nächsten logischen Schritt. Degussa stellt sich somit unter der Führung von Wolfgang Wrzesniok-Roßbach international auf. Die August-von-Finck-Gruppe kauft sich damit zunehmend Marktanteile weltweit ein. Bislang unter Einsatz eines immensen Werbe- und Investitionsbudgets, was schwarze Zahlen seit Firmengründung noch nicht möglich machte. Diese möchte man in der Zukunft erreichen. Die Degusssa Goldhandelsgruppe sieht Ihre Stärke in einer hohen Warenverfügbarkeit und einem breiten Vertriebsnetz für Goldbarren und Goldmünzen. Hier gibt es zukünftig Goldbarren von Degussa in Singapur:

Sonntag, 11. Oktober 2015

Was kostet eigentlich so ein Krügerrand ?

Viele haben schon etwas von einem "Krügerrand" gehört, Goldfreunde wissen was das ist. Für alle Neulinge hier eine Kurzzusammenfassung, wie der Preis eines Krügerrands eigentlich zustande kommt. Goldpreis plus was ist eigentlich der Preis für einen Krügerrand ? Licht kommt durch diesen Artikel ins Dunkel: Was kostet ein Krügerrand ?

Samstag, 26. September 2015

Man lässt nicht jeden Gold-Aufkäufer ins Haus

Ein älteres Ehepaar hat aufgrund einer Goldaufkaufsanzeige einen unbekannten Dritten in die Wohnung gelassen, der Goldmünzen ankaufen wollte, - ohne dessen genaue Identität zu kennen. Der Unbekannte hat die aufzukaufenden Goldmünzen dann auch mitgenommen, - allerdings ohne zu bezahlen. Nicht im Termin und auch nicht im avisierten Zweittermin, den er nicht mehr wahrgenommen hat. Opfer und Polizei suchen jetzt den Täter: Siehe: http://www.infranken.de/regional/schweinfurt/Schonungen-Angeblicher-Goldhaendler-taeuscht-und-beklaut-Ehepaar;art221,1253229 Merke: Wenn man Goldmünzen zu verkaufen hat, wendet man sich an einen Fachmann, optimalerweise an jemanden mit einem Ladengeschäft, der auch morgen und übermorgen noch da ist.

Montag, 21. September 2015

Krügerrand Goldmünzen kommen kaum noch von Erben zurück

Während Erben früherer Generationen geerbte Krügerrand Goldmünzen relativ zügig zur Bank gebracht haben, um dafür wieder Geld zu bekommen, hat sich dies mittlerweile gewandelt: Die Erben wollen die Krügerrand Goldmünzen gar nicht mehr verkaufen, sondern mangels vernünftiger Anlagealternative lieber behalten...und wenn sie sie verkaufen, dann oftmals über Edelmetallhändler und nicht über Banken. Siehe Bericht: Goldmünze Krügerrand vom Zweitmarkt

Mittwoch, 2. September 2015

BWF sammelte 54 Mio von 6000 Sparern ein - heute 4 Haftbefehle vollstreckt

Die Polizei hatte heute an mehreren Orten in Deutschland alle Hände voll zu tun, gab es doch gleich mehrere Durchsuchungen im Großraum Berlin und Köln und 4 Verhaftungen rund um die Berliner BWF, eine angebliche Stiftung, die von Geldanlegern rund 54 Millionen Euro eingesammelt haben soll und denen teilweise unrealistische Zinsversprechungen gemacht worden sind, - bis hin zu 150%. Wurde leider nur nicht erwirtschaftet. Von den 54 Millionen Euro sollten Goldmünzen und Goldbarren gekauft werden. Auch das ist wohl mindestens mit einem zweistelligen Millionenbetrag eher nicht passiert. Die bei einer früheren Durchsuchung bereits gefundenen Goldbarren entpuppten sich mindestens zu einem Großteil als FALSCH. Vergoldet oder nur aus minderwertigeren Legierungen. Siehe auch Bericht hier: Goldbarren von der BWF-Stiftung: Trotz Goldpreis-Anstieg nichts verdient

Donnerstag, 25. Juni 2015

Andorra gibt Kupfermünzen "Eagle" in Unzenform heraus - 1oz Kupfereagle

Ab sofort gibt es aus Andorra nicht nur Goldeagle und Silbereagle, sondern auch Kupfereagle. Gemeint sind die Münzen mit der Gewichtseinheit "eine Unze" (31,1 Gramm) , die es bisher schon in Gold und Silber gab, - die nunmehr auch in Kupfer erschienen sind. Die Kupfereagles wiegen bei 39,2mm Durchmesser ca. 31,2 Gramm und tragen den gleichen Adler auf der Wertseite wie die Gold- und Silbermünzen und auf der Rückseite das Staatswappen von Andorra. Der Nennwert der Kupfereagles beträgt 1ct. ("Centimes"), die Untereinheit der Traditionswährung "Diners", in der Münzen in Andorra ausgegeben werden. Die Kupfereagles werden ähnlich wie die Bullionmünzen Maple Leaf und Wiener Philharmoniker in sogenannten "tubes" abgegeben, Röhrchen, die je 20 Münzen fassen. 25 solcher tubes sind in einer Masterbox, die dann 500 Kupfereagles beinhaltet.
Die Münzen gibt es bereits bei einigen deutschen Münzhändlern und Edelmetallhändlern.

Sonntag, 10. Mai 2015

Goldverbot in Deutschland - wie in USA 1933?

Kommt in Deutschland auch ein Goldverbot wie in USA? Wie war der Goldpreis zu Zeiten des Goldverbots in USA? Antworten auf diese Fragen gibt es hier: Goldverbot und Goldpreis

Sonntag, 5. April 2015

Londoner Goldfixing ist zuende - LBMA Goldpreis heißt das neue Kind

Nachdem in London mehrere Teilnehmer des Goldpreis-Fixings Gegenstand von Untersuchungen zu Betrug, Mauscheleien und Preisabsprachen sind, hat man sich entschlossen, das Verfahren etwas anders zu gestalten und das "Kind auch anders zu nennen". Zukünftig heißt es nicht mehr "Londoner Goldfixing", sondern "LBMA Gold price" oder deutsch: "LBMA Goldpreis" , wobei "LBMA" für die Londoner Bullion Markt Vereinigung steht. Details zum Londoner LBMA Goldpreis und seiner Festlegung siehe hier: LBMA Goldpreis